Dienstag, 25 August 2020 09:13

Sechs neue 1418coaches: Herzlich willkommen im Leiterteam

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 15./16. August 2020 haben sechs Nachwuchsleitende des TV Effretikon am 1418coach Kurs in Filzbach teilgenommen. Wir sind stolz auf unsere jüngsten Mitglieder im Leiterteam und gratulieren Bellaria, Lena, Lionel, Martina, Mia und Selina ganz herzlich!

Am letzten Wochenende der Sommerferien fand im Sportzentrum Kerenzerberg in den Sportarten Geräteturnen, Turnen und Leichtathletik ein 1418coach Kurs des Sportamts des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Turnverband statt. Im zweitägigen Ausbildungsweekend befassten sich 14- bis 18-Jährige mit den Grundkompetenzen des Leitens. Coronabedingt musste das Programm etwas angepasst werden. So fand kein Austausch zwischen den Sportarten statt, was zur Folge hatte, dass auch fixe Essenszeiten galten. So mussten die Geräteturner am Sonntag schon um 07:00 Uhr zum Frühstück während die Turner das Glück hatten eine halbe Stunde später erscheinen zu können. Beim Inhalt des Kurses spürten die Jugendlichen aber keinen Nachteil. Sie befassten sich intensiv mit den Thema Umgang mit Kindern und dem Rollenwechsel zur Leiterin bzw. zum Leiter. Wie man Übungen, Spiele organisiert und anleitet und was ein gutes Training ausmacht.

Vom TV Effretikon sind nun Bellaria Germann, Lena Henke, Lionel Gut, Martina Walt, Mia Hodel und Selina Neukomm glückliche Besitzer/innen der 1418coach-Anerkennung. Die neu ausgebildeten 1418coaches werden bis zu ihrer Volljährigkeit durch ein Gotti begleitet und gezielt gefördert. Herzlich willkommen im Leiterteam!

Gelesen 359 mal Letzte Änderung am Dienstag, 25 August 2020 09:37
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.