Montag, 17 Juni 2019 16:31

ETF Einzel: 4 Tage, 40 Turner, 40 Disziplinen

geschrieben von 
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Das erste ETF-Weekend ist bereits vorbei und wir blicken auf viele verschiedene Wettkämpfe, erste Erfolge und hervorragende Stimmung zurück. Gleichzeitig freuen wir uns schon sehr, bald wieder zurück in Aarau zu sein.

Donnerstag: 10-K(r)ampf

Martin eröffnete das Einzelwochenende des Eidgenössischen Turnfests in Aarau mit dem Sprint über 100 Meter. Danach ging es Schlag auf Schlag, bei schönstem Wetter absolvierte er die Disziplinen Weitsprung, Kugelstossen, Hochsprung und den 400 Meter auf der Sportanlage Telli. Mit müden Beinen aber zufrieden endete der erste Tag.

Freitag: Hin- und Her

Am Freitag starteten 21 TurnerInnen des TV Effretikon in Aarau. Verteilt über die verschiedenen Anlagen, wurde ein Querschnitt durch fast alle Disziplinen gezeigt. Während die 7-Kämpferinnen ihren Wettkampf mit Hürdenlauf begannen, bereiteten sich die Aerobicerinnen auf ihren Auftritt auf der grossen Turnfestbühne vor. Mit einer Note von 8.72 erreichten sie den 13. Rang und hatten ihren Wettkampf so schon beendet. Gleichzeitig machten sich die vier Turnerinnen des K6 ans einturnen. In den neuen Wettkampfdress zeigten sie ihr Können an den Gräten Boden, Schaukelring, Sprung und Reck. Mit dem hervorragenden 31. Und 121. Rang erreichten Mia und Daria eine Auszeichnung. Die 7-Kämpferinnen absolvierten währenddessen die letzten Disziplinen des ersten Tages und Martin startete den zweiten Wettkampftag mit 100m Hürden.

Auf der Wettkampfanlage Zelgli machten sich die 7 Turnwettkämpfer bereit für ihren Wettkampf. Während Linda, Michi und Susanne Steine stiessen (oder warfen), zeigten Medhani und Tabea ihre einstudierte Gymnastik zu Zweit. Gleich danach gaben Nati und Jasy ihre Aerobic zu Zweit zum Besten. Bei herrlicher Stimmung und immer mehr Fans wurde gemütlich eine nach der anderen Disziplin des Turnwettkampfs absolviert. Als letztes widmeten sich alle dem Geräteturnen und schlossen den Wettkampf mit sehr zufriedenstellenden Noten ab. Martin widmete sich währenddessen den herausfordernden Disziplinen Stabhochsprung und Diskus, welcher er jedoch mit einer ansehnlichen Punktzahlt meisterte.

Rechtzeitig zu Martins letzter Disziplin dislozierten alle nochmals quer durch Aarau, um tatkräftig beim 1500m-Lauf zu fanen. Ob es nun an den Fans oder der super Leistung lag, erreichte Martin in seinem ersten 10-Kampf den starken 15. Platz, natürlich mit Auszeichnung. Neben ihm erfreuten sich Medhani, Tabea und Susanne ebenfalls über eine Auszeichnung am ETF.

Samstag: Horizontaler Regen

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Leichtathletik. Während 6 Männer den 6-Kampf meisterten, absolvierten unsere 7-Kämpferinnen die letzten drei Disziplinen. Gleichzeitig spielte eine Mannschaft des Korbballs am äussersten Ende von Aarau ihre 6 Spiele.

Bis zur letzten Disziplin der 7-Kämperinnen waren alle im Telli versammelt und konnten die Läuferinnen bei strömendem Regen auf ihren letzten 800 Metern unterstützen. Trotz starken Leistungen reichte es leider knapp nicht für eine Auszeichnung, jedoch hielt das niemanden vom rauschenden Fest ab.

Sonntag: Einmarsch

Zu guter Letzt starteten 1.5 Mannschaften im Getu zu Zweit. Aline und Susanne sowie Céline und Gabriela (welche wir auch schon ein wenig zu uns zählen) starteten gemeinsam im Boden und Schulstufenbarren. Begleitet von vielen Fans wurde der neue Wettkampf absolviert. Trotz super Noten (9.3 und 9.2) reichte es leider knapp nicht für eine Auszeichnung für Aline und Susanne. Céline und Gabriela erreichten mit ihren schönen Vorführungen 10. Rang mit Auszeichnung.

Ranglisten

Gelesen 246 mal Letzte Änderung am Montag, 17 Juni 2019 16:35
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten