Dienstag, 11 Juni 2019 13:35

RMS2019: Neue Zelte, neue LA-Tenues und neue PB im Boden

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Mit neuen LA-Tenues und Zelten reisten wir am Samstag ins schöne Trüllikon. Der Spott über den dünnen, löchrigen Tenue-Stoff wich bei dem schönen Sommerwetter schnell Erleichterung und so konnten wir uns voll und ganz auf den Wettkampf konzentrieren.

Genau rechtzeitig auf die RMS meldete sich der Sommer zum Dienst. Bei herrlich warmen Temperaturen konnten wir bereits am Trainingsabend erste Turnfestluft schnuppern und die kompakten Anlagen ausprobieren. Dank des schönen Wetters waren die langen Wartezeiten überbrückbar und die neuen LA-Tenues sehr luftig angenehm.

Gestartet wurde mit den Geräten Stufenbarren und Boden. Während im Stufenbarren vor allem das Programm mit der maximalen Punktzahl sehr erfreulich war, freuten wir uns im Boden über eine neue persönliche Bestleitung von 8.77 Beim Weitsprung lief es nicht ganz so gut, wie die Anlage zugelassen hätte – trotzdem wurde eine Note von 9.36 ersprungen, was für den 14. Rang reichte.

Während die Steinstösser den Wettkampf bereits beendet hatten (mit 3 "10ni im turnen") waren die Hochspringer noch voll dran. Was sehr erfreulich war, so konnten die guten Leistungen zum Abschluss von allen bestaunt und beklatscht werden. Mit einer Note von 9.06 erreichten wir den 9. Rang. Ob das auf dem Fokus "Sprung" während des Aufbaus liegt?

Nach der verdienten Dusche, dem mittelmässigen Essen und dem rauschenden Fest konnten wir die erste Nacht in unseren neuen Zelten verbringen. Während die einen noch etwas Mühe mit der Orientierung hatten, genossen andere den grosszügigen Platz. Einen herzlichen Dank und alle Kampfrichter, die für uns im Einsatz waren.

Auf gehts ans ETF!!!

Gelesen 301 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten