Montag, 25 Juni 2018 15:58

Sechs Medaillen – WUUUHUUUU!

geschrieben von 
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Was für ein Auftakt am RTF Dinhard: 30 Einzelturner, 6 Medaillen und 9 Auszeichnungen – der Turnverein Effretikon hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Bei schönem Wetter und hervorragenden Anlagen wurden Bestleistungen erbracht.

1. Medaille: Kurz vor 8 Uhr starteten die ersten vier Einzelturner des Turnvereins Effretikon ihren Leichtathletik 6-Kampf am Regionalturnfest in Dinhard. Unter ihnen Martin Suter, der im Weitsprung mit 6,80 Meter seine persönliche Bestleistung und einen neuen Vereinsrekord erreichte. Mit dieser Weite und seinen anderen hervorragenden Leistungen, konnte er sich gegenüber 132 Mitstreitern durchsetzen und den Wettkampf für sich entscheiden.

2. Medaille: Ebenfalls am Samstag starteten sechs Effretiker im
Turnwettkampf der Aktiven. Von Gymnastik über Steinstossen zu Basketball, so
vielseitig die Disziplinen, so spassig ist so ein Turnwettkampf. Von 148
Teilnehmenden konnte sich Susanne Weiss den dritten Rang und Aline Hug (10.)
sowie Nina Brüngger (40.) eine Auszeichnung sichern.

3./4. Medaille: Gleichzeitig machten sich sechs Turnerinnen aus dem Geräteturnen K5 bereit, einen vierteiligen Wettkampf zu absolvieren. Im Boden, Reck, Ring und Sprung überzeugten alle sechs mit beachtlichen Leistungen. Die Schwestern Mia (Gold) und Lea (Silber) Hodel erturnten sich einen Podestplatz und die anderen vier Teilnehmerinnen Daria Stahl, Nina Strassmann, Bellaria Germann sowie Lena Henke eine der begehrten Auszeichnungen.

5. Medaille: Der nächste Podestplatz an diesem Tag ging an Nicole Haas, sie startete im Leichtathletik 4-Kampf in der Kategorie U20, wo sie sich mit ausgezeichneten Leistungen im Kugelstossen und Weitsprung den 3 Platz sicherte.

Bereits am Samstag starteten fünf Leichtathletinnen den olympischen 7-Kampf. Speerwurf, Weitsprung, Kugelstossen und 200-Meter-Lauf wurden auf den schönen Wettkampfanlagen in Dinhard durchgeführt. Der Sonntag startete für die 7-Kämpferinnen auf der Rundbahn im Deutweg Winterthur, wo sie
100-Meter Hürden absolvierten. Danach ging es zurück nach Dinhard, wo Hochsprung und 800-Meter-Lauf auf dem Programm standen. Alle fünf schlossen den Wettkampf souverän ab, wobei sich Desirée Keusch und Rahel Tanner eine Auszeichnung sichern konnten.

Am Sonntag starteten neben den 7-Kämpfern auch noch drei Turnerinnen im Geräteturnen K6 und Stefan und Seraina Suter im Leichtathletik Sie +Er. Wobei sich die Suters gegen 33 andere Paare massen und mit dem 14. Rang eine Auszeichnung ergatterten.

6. Medaille: Richtig laut wurde es als der Nachwuchs von Effretikon mit über 70 Kindern auf den Platz marschierte. Eine bunte Mischung aus der Geräte- und Mädchenriege, dem Jugendsport und der Leichtathletikgruppe. Mit 74 Kindern zwischen 6 und 16 Jahren startete Effretikon in der ersten Stärkeklasse. Ganze 70 Kinder rannten bei der Pendelstafette über die schöne Wiese in Dinhard und auch in den Disziplinen Stufenbarren und Weitsprung wurden sehr gute Leistungen gezeigt. So konnten sich die jungen Effretiker und die engagierten Leiter verdient über die Bronzemedaille freuen.

Wir freuen uns sehr am nächsten Wochenende wieder nach Dinhard zu reisen und hoffentlich an die super Ergebnisse anzuknüpfen!

Gelesen 656 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten