Donnerstag, 11 März 2010 14:13

Hallen LA Effretikon 2010

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ein weiteres Mal wurde die Turnsaison mit dem Hallenleichtathletikmeeting im Eselriet in Effretikon eröffnet. Dies bedeutete Heimspiel für den TVE, welcher auch dieses Jahr für die Austragung des Anlasses verantwortlich war. (spe)

Im winterlichen, tief verschneiten Effretikon liefen die Vorbereitungen für den Anlass schon seit den frühen Morgenstunden. So waren die Anlagen pünktlich zum Mittag bereit für den Wettkampf. Das einzige Problem war nur, dass die Wettkämpfer fehlten, weshalb der ganze Zeitplan nach hinten verschoben wurde. Schliesslich startete der Wettkampf mit einer halben Stunde Verspätung.

Und dieser hatte es in sich für die Turnerinnen und Turner unserer Aktivriege. Einmal mehr konnten nämlich unsere Damen zeigen, dass auch in diesem Jahr mit ihnen zu rechnen ist. Im 30m-Sprint erkämpften sie sich mit einer Durchschnittszeit von 5,083s auf den zeiten Platz von 28 Mannschaften. Ebenso stark sprangen unsere Damen im Hochsprung, wo sie mit einer Höhe von 1,40m den dritten Rang von zwölf erlangten. Und auch im Kugelstossen waren sie nicht vom Podest wegzudenken, wo sie sich im Kampf mit 22 weiteren Teams auf dem dritten Platz festsetzten. Für die Krönung des Tages sorgten dann wohl die überlegenen Siege im Dreihupf und in der Pendelstafette.

Gut lief es auch den Herren. Zwar mussten diese aufgrund des Schneegestöbers und der damit zusammenhängenden Personalausfällen in einigen Disziplinen die zweite Mannschaft streichen, konnten aber trotzdem überall antereten. Im 30m-Lauf sprinteten unsere Turner mit einer Zeit von 4,578s auf den fünften Platz bei 45 gestarteten Teams. Mit 1,558m Höhe sprangen die Jungs auf den 17. Rang von 33, was leider nicht für eine Auszeichnung reichte. Ebenso verpassten sie auch im Kugelstossen mit einer Weite von 10,643m die Auszeichnungsränge und landeten auf Platz 23 von 44. äusserst knapp, nämlich läppische 2,7cm, schlitterten die Herren im Dreihupf an der Auszeichnung vorbei und klassierten sich auf dem 16. Rang von 42 Mannschaften. Auch bei den Herren krönte die Pendelstafette den Wettkampf mit den äusserst guten Plätzen drei (48,69s) und acht (49,75s), was diesen gleich zwei Auszeichnungen einbrachte.

Der Turnverein Effretikon kann also auf einen sehr erfolgreichen Hallen-LA zurückblicken und freut sich auf eine vielversprechende Turnsaison 2010.

Gelesen 2143 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten