Donnerstag, 06 Juni 2019 18:41

RMS Trüllikon

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mit gemischten Gefühlen sind wir nach Trüllikon gereist, wo wir erstmals gemeinsam mit der Männerriege den Wettkampf bestritten. Die Trainings liefen nicht immer wie gewünscht und so stellten wir uns die Frage, für welche Noten unsere Leistungen wohl reichen würden. Umso grösser ist die Freude über den Titel des Regionalmeisters in der Sparte Fit&Fun Unihockey/8er-Ball.

Für einmal waren wir froh, bereits um 09.15 Uhr mit dem Wettkampf starten zu können. Denn wir waren an die hochsommerlichen Temperaturen noch nicht gewohnt. Das Team bestehend aus 10 Frauen und 6 Männer startete mit Fit&Fun Unihockey/8er-Ball. Bei Unihockey lief es ganz passabel und beim 8er-Ball gut bzw. sehr gut. Als nächstes hatten wir Einsatz auf den Wurfanlagen. Auf zwei Anlagen absolvierten wir jeweils 3 Würfe mit den Schleuderbällen. Die Bestweiten erziehlten Pia Tanner (33.64) und Sven Berwert (37.52). Die dritte Disziplin war wiederum Fit&Fun“, bestehend aus Intercross/Moosgummiringstatt. Dass inzwischen 12.00 Uhr war, zeigte der Höchststand der Sonne und die grosse Hitze. Die jeweils zwei Minuten Wettkampfzeit forderte uns in allen Belangen, aber alle gaben ihr Bestes und zapften die letzten Energiereserven an. Im Anschluss an den Wettkampf spendierte die Frauenriege im Wystübli den Apéro und wir konnten auf die gelungene Première des gemischten Team’s anstossen.

Unsere Leistungen reichten in der Kategorie Senioren/-innen zu folgenden unerwartet guten Rangierungen. Im Unihockey/8er-Ball erzielten wir mit der Höchstnote 10.00 den 1. Rang und somit den Titel des Regionalmeister’s. BRAVO! Im Schleuderball wurden wir Sieger, waren jedoch das einzige Team in dieser Disziplin, deshalb kein Regionalmeisertitel. Im dritten Teil „Intercross/Moosgummiring reichte unsere Note 9.40 zum 3. Rang von sechs Teams.

Die Hauptprobe für das ETF ist geglückt und so fahren wir zuversichtlich nach Aarau. Mit dem gemeinsamen Wettkampf mit der Männerriege haben vereinsintern einen historischen Schritt gemacht. Lassen wir uns überraschen, wie es diesbezüglich weitergeht. Auf alle Fälle - es hat Spass gemacht. /su

Gelesen 251 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Juni 2019 18:57
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten