Mittwoch, 20 Mai 2015 11:00

Rangturnen - "S 10ni" im Steinheben und Klettern

geschrieben von 
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

2013 ist der TV Effretikon, nach jahrelanger Pause, wieder am Rangturnen in Russikon gestartet. Damals mit zwei Turnerinnen. Dieses Jahr mit ganzen sieben Turnerinnen und was uns besonders freut: drei Turnern.

Am Rangturnen muss man neben Geräteturnen und Leichtathletik aus einer dritten Sparte wählen. Wie wir feststellten mussten, liegt uns diese spezielle Sparte mit Steinheben, Klettern und Dreihupf, besser als die zwei "Üblichen". So erreichten Aline Hug im Steinheben und Desirée Keusch im Klettern die Höchstnote Zehn. Schade, dass Klettern am Turnfest keine Disziplin ist, denn Viele erkraxelten sich Bestnoten. Höchsten Einsatz gaben auf jeden Fall alle, klar zu erkennen an den zerschundenen, roten Füssen.

Das harte Training unserer Herren hat sich definitiv ausbezahlt, das Barrendebüt ist geglückt. Die Frauen überraschten Ihrerseits mit super Noten im Bodenturnen, zum Teil sogar mit Besseren als im Stufenbarren, vielleicht sollte man sich mal Gedanken über eine Bodensektion machen.

Zum Schluss gab es für alle ein verdientes Schnitzelbrot, ein überraschendes Nach-Klettern, ein tolles Fest und vier hervorragende Auszeichnungen. Herzlichen Glückwunsch.

 

Bildergallerie

Gelesen 1590 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Mai 2015 12:38
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten