Dienstag, 27 Juni 2017 17:11

Krönender Abschluss einer gelungenen Turnfestsaison

geschrieben von 
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Mit dem KTF ging das letzte Turnfest über die Bühne. Vor allem im Geräteturnen konnten die Leistungen der RMS nochmals gesteigert werden, aber auch in der Leichtathletik verhalf das schöne Flugwetter zu einigen Bestleistungen.

Nachdem sich alle Turnerinnen und Turner ausgeschlafen um 12 Uhr am Bahnhof Effretikon trafen, ging es mit dem Zug schon auf die kurze Reise nach Rikon ans Kantonalturnfest im Tösstal. Gut angekommen am wunderschönen KTF wurden wir vor die erste Herausforderung gestellt: wo finden wir einen Zeltplatz, der nicht so schräg ist, dass am Schluss der Nacht alle auf einem Haufen liegen? Zum Glück haben wir das Zeltaufbauen langsam im Griff und konnten unsere grossen Zelte geschickt in einer Lücke aufstellen, in welcher der Boden schön gerade war. Gross Zeit zum Einnisten blieb uns aber nicht, denn schon ging es mit dem Aufwärmen für unsere Bodensektion los.

Nach einigen nervzerreissenden Minuten im heissen Gerätezelt konnten wir uns endlich bereitstellen. Da die Musik anfangs sehr leise war und wir sie auf dem Feld fast nicht hörten, war der Einstieg in unsere Bodenvorführung etwas harzig. Schnell fanden wir jedoch den Rhythmus der Musik und wurden durch unsere tollen Fans lauthals angefeuert. Mit unserer guten Leistung konnten wir uns im Vergleich zur RMS um 0.7 steigern und erzielten mit einer Note von 8.46 den 21. Rang im einteiligen Vereinswettkampf.

Schlag auf Schlag ging es weiter mit Schulstufenbarren und Pendelstafette. Es wurde nicht nur schnell gerannt, sondern auch schön geturnt. So steigerten wir uns auch im Schulstufenbarren nochmals und konnten mit Freude die gute Note 9.13 entgegen nehmen. Nun konnten wir unsere Beine etwas ausruhen und unsere Bäuche mit feinen kulinarischen Köstlichkeiten aus der Fressmeile verwöhnen.

Am späteren Nachmittag ging es mit dem zweiten Teil weiter. Die Gymnastik zeigten wir bei strahlendem Sonnenschein, mit dem Gedanken, dies das letzte Mal tun zu können. Leider war unsere Leistung im Gegensatz zu unserer Freude nicht so gut und die Note fiel nur mittelmässig aus. Dafür konnten gute persönliche Bestleistungen im Hochsprung und Schleuderball erzielt und gefeiert werden. Es war wohl eher Flug- als Tanzwetter an diesem Nachmittag. Denn auch im Weitsprung konnten einige ihre Leistungen vom letzten Wochenende überfliegen und erzielten gute Resultate. Nachdem auch das Kugelstossen gemeistert war, stiessen wir alle gemeinsam auf ein gelungenes KTF an.

Nach einem heissen Sonntag, den einige in der Töss verbrachten, schlossen wir das Wochenende und die Turnfestsaison im Nussbaum ab. Glücklich und zufrieden konnten die OT’s die gelungenen Resultate der letzten drei Wochenenden verkünden. Schlussendlich wurden alle in eine turnfreie Sommerzeit entlassen, in der müde Beine, kaputte Füsse und angeschlagene Stimmen sich erholen können. 

Bildergallerie

Gelesen 1142 mal Letzte Änderung am Dienstag, 27 Juni 2017 17:17
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten