Dienstag, 20 Juni 2017 11:44

KTF 2017: 7 haben den 7-Chrampf überstanden

geschrieben von 
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Bei wunderschönem Wetter starteten am vergangenen Wochenende 13 Aktivriegler in Einzelwettkämpfen, eine Gruppe Aerobicerinnen und eine Mannschaft Korbballer. Am Samstag wurden drei Disziplinen des 7-Kampfs sowie die Aerobic zu viert absolviert. 

Am Samstagmorgen trafen die ersten Effretiker kurz vor 9 Uhr im Aerobic- und Gymnastikzelt ein. Schnell wurden es mehr und schliesslich füllte sich die Tribüne mit dem Juspo Effretikon. Die Fans waren bereit und schon starteten Anita, Claudia, Tanja und Priska mit ihrer Aerobic zu Viert. Mit leuchtenden Tenues und strahlenden Gesichtern zeigten sie eine super Choreo, was die Note 8.82 und den vierten Rang ergab.

Kurz nach Mittag starteten acht Frauen mit ihrer ersten Disziplin im 7-Kampf, dem 200 Meter. Vor allem für Schlottergelenke, aber auch für gesunde Füsse war die Acker-Rundbahn eine Zumutung, trotzdem schafften es alle mehr oder weniger heil ins Ziel. Als Nächstes stand Kugelstossen auf dem Programm. Bei schönstem Wetter, einer wohlwollenden Anlage und vielen Fans wurden Bestleistungen gestossen.

Für die letzte Disziplin Hochsprung mussten die 7-Kämperinnen zu Moni's Schulhaus wandern. Hochsprung war dann die wohl emotionalste Disziplin: Ärger, Freude, Resignation, Schmerzen, Verzweiflung,... alles war vorhanden. Schlussendlich haben alle einen gültigen Sprung erzielt. Der erste Tag war überstanden.

Sehr früh am Sonntagmorgen trafen die 7-Kämpferinnen und viele treue Fans auf dem Deutweg ein. 100m Hürden lagen vor den Athletinnen. Beim vertrauten Klang von Heinz Wegmanns Stimme wurden alle eingeteilt. Erfreulicherweise sind trotz vorgängig grosser Angst alle bis ins Ziel gekommen. Aufgrund eines unschönen Stutzes waren es von da an jedoch nur noch 7 7-Kämpferinnen, tönt sowieso schöner. Gleichzeitig spielten die Effretiker Korbballer im Deutweg und das erste Spiel wurde auch sofort gewonnen. Leider waren die Spiele durch den Standort Deutweg etwas ab vom Schuss, sodass für die Spieler nicht wirklich Turnfestfeeling aufkam.

Und schon gings zurück nach Rikon, wo Stefan und Marc mit ihrem 6-Kampf begonnen und den 100m bereits absolvierten hatten. An dieser Stelle zu erwähnen ist, dass eine Teilnahme von nur zwei Männern im Einzeln schon sehr schwach ist. Beim Hochsprung erreichte Marc bereits seine erste persönliche Bestleistung. Danach gings Schlag auf Schlag, Frauen Weitsprung, Männer Kugelstossen, Frauen Speer, Männer Speer und Weitsprung, für die Fans eine rechte Herausforderung und viele Meter zu laufen. Dank des kompakten Festgeländes waren die Distanzen aber gut zu meistern.

Die 7-Kämpferinnen erreichten dann auch schon ihre letzte Disziplin, den 800m-Lauf, welchen alle souverän liefen und den Wettkampf so abschlossen. Mit zwei Auszeichnungen (Desi/Rahel) ein sehr positives Ergebnis. Obwohl hier zu erwähnen ist, dass der Schlussrang keine Rolle spielt, sondern dass überhaupt so viele im 7-Kampf gestartet und auch fast alle zu Ende geturnt haben.

Nach dem 800-Meter begann für Fabienne, Maria und Lara auch schon der Getu-Wettkampf, mit dem ersten Gerät Sprung sind alle gut in den Wettkampf gestartet. Bevor es für sie ans zweite Gerät Reck ging, mussten alle Fans wieder durchs Festgelände rennen, da Stefan und Marc ihren 1000-Meter-Lauf hatten. Auch hier ist der Wettkampfabschluss geglückt und Stefan hat sich sogar eine Auszeichnung erturnt.

Zurück im Gerätezelt starteten die Reckübungen. Leider hat da nicht alle geklappt und zu allem Überfluss wurden auch noch die Noten vertauscht. Die Bodenübungen waren hingegen wieder sehr schön geturnt und wurden auch mit guten Noten belohnt. Als letztes Gerät standen die Ringübungen an, trotz sauberen Übungen waren die Noten etwas tief. Dennoch hat es bei Maria für eine Auszeichnung gereicht.

Alle Ranglisten findet ihr am Ende dieses Berichtes.

Ein Dankeschön an all unsere Kampf-, Wertungs- und Schiedsrichter, die einen Start im Einzelturnen überhaupt ermöglichen. Wir freuen uns auf nächstes Wochenende. 

Bildergallerie

Gelesen 1225 mal Letzte Änderung am Dienstag, 20 Juni 2017 12:19
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten