Montag, 09 Mai 2016 11:18

Erfolgreicher Start in die Einzelwettkämpfe

geschrieben von 
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Podestplätze Podestplätze Céline Wüst

Am Samstag, 9. Mai 2016, starteten sieben Turnerinnen und zwei Turner am Rangturnen in Russikon. Allein schon das sonnige und warme Wetter schrie nach guter Laune und starken Leitungen.

Nach einem erfolgreichen Steinheben und Hochsprung ging es an die Geräte. Michi und Martin wagten sich das erste Mal an einem Wettkampf an den Boden. Und wurden beide mit einer Note über neun belohnt. Auch die Frauen konnten mit ihren Leistungen zufrieden sein, trotz kleinen Waklern erreichten alle eine Note über Minimumziel 8.5. Besonders Desirée und Aline stachen mit der hervorragenden Note 9.5 hervor.

Unglaublich aber wahr, die Mehrheit erreichte im Boden die besseren Noten als im Barren. Der Bodensektion steht also nichts mehr im Weg.

Nach den erfolgreich absolvierten Geräten ging es an den Dreisprung, welcher bei Katja eher ein A****-Sprung war. Danach war Kugelstossen angesagt. Bei perfektem Wetter wurden die Kugeln in den Sand gestossen bzw. manche eher geworfen. Nur Michi klagte über ein schmerzendes Bein und konnte darum seine Leistungen nicht voll abrufen.

Als Zweitletzte Disziplin stand Klettern auf dem Programm. In der Halle war es noch heisser als draussen und die Turner rutschten wie Poledancer an der Stange herum. Nur Desirée klammerte sich fest und war schnell genug, sodass sie die Bestnote 10.00 erreicht.

Zum Schluss sprinteten alle noch die 80 Meter ins verdiente Ziel. Auch Michi schaffte es humpelnd über die Ziellinie.

Die guten Leistungen wurden mit einem Podestplatz (Desirée Keusch, Rang 3) und drei Auszeichnungen (Aline Hug, Rang 5/Moni Fuchs, Rang 9/Susanne Weiss, Rang 14) belohnt. 

Bildergallerie

Gelesen 1581 mal Letzte Änderung am Sonntag, 15 Mai 2016 16:36
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten